Aktuelles vom Denkmalhof

Stuhlflechten in Theorie und Praxis

23.01.2018 - 13.02.2018

Stuhlsitze aus Flechtwerk haben eine sehr lange Tradition. Bereits vor mehr als 3000 Jahren wurden in Ägypten Sitzflächen für Stühle und Schemel geflochten.

Binsen- und Rohrgeflechtsitze sind auch heutzutage noch sehr beliebt; und sowohl die Flechttechnik als auch die verarbeiteten Materialien haben sich kaum geändert.

Möbel, die mit Fertiggeflecht bespannt sind, lassen sich wesentlich einfacher reparieren als Sitzflächen, die aus einzelnen Rohrstreifen geflochten sind.

Leider ist das Handwerk des Stuhlflechtens in unseren Regionen fast in Vergessenheit geraten.
Die Suche nach einem Handwerker, der den liebgewordenen Stuhl von Oma oder Opa reparieren kann, endet oft erfolglos.

Der Kurs bietet den Teilnehmern theoretische Grundlagen und praktische Anleitung zur Reparatur von antiken Stühlen und anderen Kleinmöbeln, so daß diese Ihre Lieblingsstücke dann selbst reparieren können.


Alle Infos hier als PDF

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren