Aktuelles vom Denkmalhof

Praxisseminar Backofenbau

28.06.2019 - 30.06.2019

Die Seminarteilnehmer bauen unter fachlicher Anleitung in zweieinhalb Tagen einen Backofen nach historischem Vorbild aus Steinen, Ziegeln und Lehm.

Praxisseminar Backofenbau„In der Vergangenheit gehörte das Backen des täglichen Brotes für viele zu den Alltagsverrichtungen.
Heute bringt der Wunsch nach gesundem Leben und gemeinschaftlichem Tun die Holzbacköfen wieder in Erinnerung, wobei die Öfen in unterschiedlichen Gegenden auch sehr verschiedenartig gebaut wurden.“ „… funktionieren sie doch alle auf die gleiche Weise.
Im Backraum des Ofens wird mit Holz ein Feuer entfacht und unterhalten. Die sehr dicken Wände speichern die Hitze des Feuers. Sind sie genügend aufgeheizt, wird die Glut herausgezogen, der Ofen gereinigt und das Backwerk in den Ofen geschoben. Die in den Wänden gespeicherte Hitze bäckt nun den Teig. Je dicker die Wände sind, um so länger und damit auch mehr kann gebacken werden ....“

aus dem Buch: „Plastisches Gestalten mit Lehm und Ton“, Autoren: Iris Florstedt und Jennifer Horenti, Verlag: Eugen ULMER GmbH &Co

Seminarablauf:

  • Geschichte des Backens und der Backöfen
  • Theoretische Grundlagen zum Ofenbau
  • Praktischer Ofenbau
    • Gewölbeschalung und Materialauswahl
    • Ofensockel
    • Gewölbe, Dämmschicht, Dachkonstruktion
    • Verputzen und Verfugen
    • Anheizen

Die Referenten:
Frau Marion Schöbel, Geschäftsführerin Denkmalhof Gernewitz gGmbH
Herr Heiko Aumann, Dipl.-Ing

Die Kosten:
345,00 Euro/Person (inkl. Verpflegung und Seminarunterlagen)

Die Zeit:
Freitag, 28.06.2019, 09:00 - 18:30 Uhr
Samstag, 29.06.2019, 09:00 - 18:30 Uhr
(anschließend gemütliches Beisammensein mit Köstlichkeiten aus dem Hausbackofen)
Sonntag, 30.06.2019, 09:00 - 13:00 Uhr


Alle Infos hier als PDF

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren